Ein Schild im Kresverkehr direkt vor der Flüchtlingsunterkunft in Emmendingen, April 2015

Über Uns

Solidarische Flüchtlingsarbeit gibt es in Emmendingen schon seit Anfang der 1990er Jahre. Zwischenzeitlich sind die Aktivitäten praktisch zum Erliegen gekommen weil weniger Flüchtlinge in Emmendingen ankamen. Mit dem Anstieg der Flüchtlingszahlen in den letzten Jahren hat sich aber wieder ein Kreis an Menschen zusammengefunden, der sich monatlich in der Flüchtlingsunterkunft in Emmendingen trifft um verschiedene Aktivitäten zu koordinieren.

Der Freundeskreis Asyl Emmendingen ist die Fortführung des 2011 gegründeten Förderkreis Gemeinschaftsunterkunft Emmendingen, der einen rechtlichen Rahmen für die Flüchtlingsarbeit bieten soll.

Wir sehen uns nicht als Repräsentanten der Flüchtlingsarbeit im Landkreis Emmendingen. Wir treffen uns regelmäßig und alle sind eingeladen an den Treffen teil zu nehmen. Selbstverständlich auch aus den Gemeinden im Landkreis, wenn es vor Ort keine Anlaufstelle gibt.

Treffen des Freundeskreises – Wir  treffen uns jeden 1. Montag im Monat um 19 Uhr in der Schillerst. 16, Jugendmigrationsdienst Caritas (Pfarrhaus St. Johannes) in Emmendingen. Die Treffen sind öffentlich und allen Interessierten offen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*