Weihnachtsstand der „Aktion X“

Gerne würde sich die Initiative „Aktion X“ vom Freundeskreis Asyl auf dem Weihnachtsmarkt in Emmendingen vorstellen. In Zusammenarbeit mit vielen neuen Mitbürgern aus Afghanistan, Afrika, Syrien, Irak, (… ) bereiten wir Tee, Punsch und viele kleine Schmankerl aus allerlei Ländern vor. Wir sind ein Team von vielen jungen und alten Emmendingern, die gerne eine Plattform für interkulturellen Austausch anbieten würden.

Alle Angebote basieren auf Spendenbasis und wir hoffen mit den Einnahmen weitere, tolle Aktionen für die Neuankömmlinge anbieten zu können, um Emmendingen zu einem schönen, interessanten, neuen Zuhause zu machen.

Bitte helfen Sie uns dabei!

Flyer zum Weihnachtsmarkt

Wir benötigen Eure Unterstützung!

Die Stiftung – Helfen statt zuschauen! e.V. sammelt Spielsachen und Kleider für Kinder und Erwachsene für Ihren großen Adventsbasar!

Dieser findet am 12. Dezember 2015 von 14:00 – 17:00 Uhr im Pfarrsaal der kath. Kirche St. Bonifatius statt. Dort werden die Sachen dann sozial schwachen und integrationsbedürftigen Mitmenschen, zu sozialverträglichen Beträgen angeboten.

An dem Adventsnachmittag wird es auch ein kleines Kinderprogramm geben (Bastelecke und Kasperletheater), sowie Kaffee und Kuchen für die Erwachsenen.

Auf jedes Kind wartet eine Gratis-Waffel!

Die Sachspenden für den Basar können bis zum 05. Dezember 2015 abgegeben werden bei:

Fa. R. Langenbrinck, Im Hausgrün 13, 79312 Emmendingen (von 08:00 – 14:00 Uhr, Mo-Fr)
Bei Rückfragen bitte melden: info@helfenstattzuschauen.de

Tel.: 07641 – 9629597

Hier gehts zum Flyer!

Come together – music for a better understanding

Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen hat das Schicksal bei uns zusammengeführt. Nehmen wir die Chance wahr und lernen voneinander. In der „ComeTogether“ Songwerksatt  sollen mit Hilfe von Profimusikern Songs entstehen, die sowohl die persönlichen Erfahrungen der Migranten als auch die Situation der mitwirkenden Emmendinger reflektieren.

Wer kann mitmachen? Ausländische und Emmendinger Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahren. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Die Profis helfen, die eigenen Emotionen und Lebenserfahrungen in Musik zu übersetzen.

Ziel des Integrationsprojektes: In der „ComeTogether“ Songwerkstatt soll man sich gegenseitig kennen lernen und Verständnis füreinander entwickeln.

Im Miteinander soll das Erlernen der deutschen Sprache erleichtert werden.

Es sollen Songs aus persönlichen Erfahrungen entstehen: Woher komme ich, warum flüchte ich in die Fremde, was habe ich alles erlebt, was sind meine Hoffnungen und Ängste, wie sehe ich die Zukunft? Dies und vieles mehr könnten die Themen der Songs werden.

Die Songs werden im Tonstudio aufgenommen und in Konzerten präsentiert. Bei der Präsentation der fertigen Songs (auf Tonträger und im Konzert) bekommt die Öffentlichkeit wertvolle Informationen zum besseren Verständnis füreinander.

Somit kann auf einer breiten Basis „Music for a better understanding“ füreinander gefördert werden.

Ort: Betreut werden die Kurse von professionellen Musikern der privaten Musikschule musiclab, wo der Workshop auch stattfindet: musiclab, Emmendingen, Schützenstr. 5

Die Teilnahme ist kostenlos, bedarf aber der Anmeldung.

Flyer & Anmeldung hier!