Come together – music for a better understanding

Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen hat das Schicksal bei uns zusammengeführt. Nehmen wir die Chance wahr und lernen voneinander. In der „ComeTogether“ Songwerksatt  sollen mit Hilfe von Profimusikern Songs entstehen, die sowohl die persönlichen Erfahrungen der Migranten als auch die Situation der mitwirkenden Emmendinger reflektieren.

Wer kann mitmachen? Ausländische und Emmendinger Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahren. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Die Profis helfen, die eigenen Emotionen und Lebenserfahrungen in Musik zu übersetzen.

Ziel des Integrationsprojektes: In der „ComeTogether“ Songwerkstatt soll man sich gegenseitig kennen lernen und Verständnis füreinander entwickeln.

Im Miteinander soll das Erlernen der deutschen Sprache erleichtert werden.

Es sollen Songs aus persönlichen Erfahrungen entstehen: Woher komme ich, warum flüchte ich in die Fremde, was habe ich alles erlebt, was sind meine Hoffnungen und Ängste, wie sehe ich die Zukunft? Dies und vieles mehr könnten die Themen der Songs werden.

Die Songs werden im Tonstudio aufgenommen und in Konzerten präsentiert. Bei der Präsentation der fertigen Songs (auf Tonträger und im Konzert) bekommt die Öffentlichkeit wertvolle Informationen zum besseren Verständnis füreinander.

Somit kann auf einer breiten Basis „Music for a better understanding“ füreinander gefördert werden.

Ort: Betreut werden die Kurse von professionellen Musikern der privaten Musikschule musiclab, wo der Workshop auch stattfindet: musiclab, Emmendingen, Schützenstr. 5

Die Teilnahme ist kostenlos, bedarf aber der Anmeldung.

Flyer & Anmeldung hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*